Herr Yiming Wei, M.A.


Sommersemester 2018


Voraussetzung für den Erwerb des Zertifikats „UNIcert® Basis Chinesisch“ ist der erfolgreiche Abschluss folgender Module:

– Chinesisch A1/1 und A1/2 (je 60 Stunden)
– Chinesisch A2/1 und A2/2 (je 60 Stunden)
– Landeskunde China I-IV (je 10 Stunden)
– Schriftzeichenkunde I-II (je 10 Stunden)

Chinesisch A1/1. Teil für Anfänger (60 Stunden inkl. 12 Stunden E-Learning)

Voraussetzungen: keine

Inhalt: Dieser Kurs bietet einen Einstieg in die chinesische Sprache mit Multimedia-Lernmethoden und vielen spielerischen Aktivitäten. Ihnen werden grundlegende Kenntnisse in allen Fertigkeiten vermittelt. Mit Hilfe von chinesischen Originalfilmen und Rollenspielen können Sie Ihre gelernten Sprachkenntnisse trainieren.
Das Lehrmaterial in der offiziellen lateinischen Umschrift Hanyu Pinyin ermöglicht schnelle Fortschritte. Auf OLAT können Sie Hausaufgaben und Lerntests machen. Am Ende des Kurses sind Sie in der Lage, Alltagssituationen wie Begrüßung, Vorstellung, Austausch von Kontaktdaten, Familie, Datum u.ä. auf Chinesisch zu meistern. Eine detaillierte Übersicht der Kursinhalte finden Sie hier: Aussprache – Grammatik – Konversation

Zusätzlich zu den Präsenzsitzungen besteht der Kurs aus obligatorischen E-Learning-Einheiten (ca. 1 Stunde/Woche).

Lehrbuch: Eigene Materialien. 


Nixing 1 (A1.1; 45 Stunden, Lektion 1-8)

Inhalt: Einander begrüßen; Sich verabschieden; Nach dem Befinden fragen; Sich bedanken und antworten; Nach dem Namen fragen; Sich mit Namen vorstellen; Nach der Nationalität fragen, Nach der Adresse fragen; Nach der Telefonnummer und der Handynummer fragen; Chinesische Zahlzeichen; Familienmitglieder vorstellen; Nach dem Beruf fragen; Nach dem Datum fragen; Chinesische Tierkreiszeichen, Geburtstag; Zahlen von 11 bis 999; Nach der Uhrzeit fragen; Den Tagesablauf beschreiben.


Chinesisch A1/2. Teil (60 Stunden inkl. 12 Stunden E-Learning)

Voraussetzungen: Abschluss des Kurses A1/1. Teil oder Niveauabsprache mit dem Dozenten

Inhalt: Aufbauend auf  Ihren Vorkenntnissen aus Chinesisch A1/1. Teil erlernen Sie Chinesisch mit Multimedia-Lernmethoden und unterschiedlichen spielerischen Methoden. Ihnen werden grundlegende Kenntnisse des Chinesischen in allen Sprachfertigkeiten vermittelt. Das Lehrmaterial in der offiziellen lateinischen Umschrift Hanyu Pinyin ermöglicht schnelle Fortschritte. Auf OLAT können Sie Hausaufgaben und Lerntests machen. Mit Hilfe von chinesischen Originalfilmen und Rollenspielen können Sie Ihre gelernten Sprachkenntnisse trainieren. Am Kursende sind Sie in der Lage, über weitere gebräuchliche Themen auf Chinesisch wie Wegbeschreibung, Einkaufen, Essen und Trinken u.ä. zu sprechen.

Zusätzlich zu den Präsenzsitzungen besteht der Kurs aus obligatorischen E-Learning-Einheiten (ca. 1 Stunde/Woche).

Bei bestandener Klausur wird nach diesem Kurs das Niveau A1 des GER (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen) abgeschlossen

Lehrbuch: Eigene Materialien. 


Nixing 4 (A2.2; 45 Stunden, Lektion 17-20)

Inhalt: Körperliche Beschwerden äußern; Beim Arzt; Beim Friseur; Vergleich von Gegenständen; Einen Vorschlag machen; Essen bestellen; Bewunderung und Erstaunen äußern; Wie lernt man Chinesisch – Teil 1.


Schriftzeichenkunde I (10 Stunden)

Voraussetzungen: keine

Kompetenzziele: Sie erhalten eine Einführung in die chinesischen Schriftzeichen und üben diese u. a. mit „Kreuzworträtseln“, „Sino-Sudoku“. Parallel wird mit Schriftzeichen-Karteikarten gearbeitet. Sie lernen die Geschichte der Schriftzeichen kennen und erhalten so einen relativ einfachen Zugang zur Schrift. Sie lernen im Unterricht auch, wie sich chinesische Schriftzeichen in den Computer eingeben lassen.

Inhalt: Aufbau der Schriftzeichen, Bilderschrift, Kombination von zwei oder mehr Bedeutungsträgern zu einem Schriftzeichen mit einem neuen Sinn.

Lehrbuch: Eigene Materialien. 


Landeskunde China


Kompetenzziele: Nach dem Besuch der insgesamt vier Workshops sind Sie in der Lage, das Geschehen im heutigen China besser einordnen und beurteilen zu können.

Voraussetzungen: keine


Workshop 3: Geschichte (10 Stunden)

Inhalt: Aspekte der Geistesgeschichte und Philosophie: Konfuzianismus, Taoismus, Buddhismus und Volksreligionen; Einführung in ausgewählte Bereiche der dynastischen Geschichte der Han-Chinesen und der „Fremdherrschaften“.


Workshop 4: Politik und Wirtschaft (10 Stunden)

Inhalt: Chinas Staatssystem im Spiegel der bisherigen Verfassungen; Außenpolitik; Umweltpolitik; Sonderwirtschaftszone; wirtschaftliche Situation der Bevölkerung.


Hinweis: Unterrichtssprache: Deutsch. Vorkenntnisse der chinesischen Sprache/Schrift nicht erforderlich.

Lehrbuch: Eigene Materialien. 


zurück