Herr Yiming Wei, M.A.


Sprachpraxis des modernen Chinesisch und Landeskunde


Wintersemester 2018/2019


Kontakt mit Yiming Wei aufnehmen: wei@em.uni-frankfurt.de


Chinesisches Wochenende (6 Stunden)

Inhalt: Neben einer Einführung in die Grundlagen der Sprache werden einige nützliche grundlegende Sätze und Wörter gelernt, die in Alltagssituationen weiterhelfen. Der Sprachunterricht wird ergänzt durch landeskundliche Informationen und Wissenswertes über das China von heute. Auch als Einstieg für Chinesisch 1 oder als Vorbereitung auf eine China-Reise geeignet.


Nixing 1 (A1.1; 45 Stunden, Lektion 1-8)

Inhalt: Einander begrüßen; Sich verabschieden; Nach dem Befinden fragen; Sich bedanken und antworten; Nach dem Namen fragen; Sich mit Namen vorstellen; Nach der Nationalität fragen, Nach der Adresse fragen; Nach der Telefonnummer und der Handynummer fragen; Chinesische Zahlzeichen; Familienmitglieder vorstellen; Nach dem Beruf fragen; Nach dem Datum fragen; Chinesische Tierkreiszeichen, Geburtstag; Zahlen von 11 bis 999; Nach der Uhrzeit fragen; Den Tagesablauf beschreiben.


Nixing 2 (A1.2; 45 Stunden, Lektion 9-12)

Inhalt: Nach dem Weg fragen; Wege beschreiben; Lebensmittel, Schreibwaren und Kleidung kaufen; Nach dem Preis und dem Grund fragen; Ungefähre Zahlen- und Mengenangaben; Angabe von Farben und Größen; Preis verhandeln


Nixing 5 (A2.3; 45 Stunden, Lektion 21-24)

Inhalt: Wie lernt man Chinesisch: Das Komplement des Resultats, der Zeit, der Richtung; Dinge vergleichen


UNIcert® Basis Chinesisch


Voraussetzung für den Erwerb des Zertifikats „UNIcert® Basis Chinesisch“ ist der erfolgreiche Abschluss folgender Module:

– Chinesisch A1/1 und A1/2 (je 60 Stunden)
– Chinesisch A2/1 und A2/2 (je 60 Stunden)
– Landeskunde China I-IV (je 10 Stunden)
– Schriftzeichenkunde I-II (je 10 Stunden)

Chinesisch A1/1. Teil für Anfänger (60 Stunden inkl. 12 Stunden E-Learning)

Voraussetzungen: keine

Inhalt: Dieser Kurs bietet einen Einstieg in die chinesische Sprache mit Multimedia-Lernmethoden und vielen spielerischen Aktivitäten. Ihnen werden grundlegende Kenntnisse in allen Fertigkeiten vermittelt. Mit Hilfe von chinesischen Originalfilmen und Rollenspielen können Sie Ihre gelernten Sprachkenntnisse trainieren.
Das Lehrmaterial in der offiziellen lateinischen Umschrift Hanyu Pinyin ermöglicht schnelle Fortschritte. Auf OLAT können Sie Hausaufgaben und Lerntests machen. Am Ende des Kurses sind Sie in der Lage, Alltagssituationen wie Begrüßung, Vorstellung, Austausch von Kontaktdaten, Familie, Datum u.ä. auf Chinesisch zu meistern. Eine detaillierte Übersicht der Kursinhalte finden Sie hier: Aussprache – Grammatik – Konversation

Zusätzlich zu den Präsenzsitzungen besteht der Kurs aus obligatorischen E-Learning-Einheiten (ca. 1 Stunde/Woche).

Nur nach Bestehen des Abschlusstests wird eine Teilnahmebescheinigung erteilt.

Lehrbuch: Eigene Materialien. 


Chinesisch A1/2. Teil (60 Stunden inkl. 12 Stunden E-Learning)

Voraussetzungen: Abschluss des Kurses A1/1. Teil oder Niveauabsprache mit dem Dozenten

Inhalt: Aufbauend auf  Ihren Vorkenntnissen aus Chinesisch A1/1. Teil erlernen Sie Chinesisch mit Multimedia-Lernmethoden und unterschiedlichen spielerischen Methoden. Ihnen werden grundlegende Kenntnisse des Chinesischen in allen Sprachfertigkeiten vermittelt. Das Lehrmaterial in der offiziellen lateinischen Umschrift Hanyu Pinyin ermöglicht schnelle Fortschritte. Auf OLAT können Sie Hausaufgaben und Lerntests machen. Mit Hilfe von chinesischen Originalfilmen und Rollenspielen können Sie Ihre gelernten Sprachkenntnisse trainieren. Am Kursende sind Sie in der Lage, über weitere gebräuchliche Themen auf Chinesisch wie Wegbeschreibung, Einkaufen, Essen und Trinken u.ä. zu sprechen.

Zusätzlich zu den Präsenzsitzungen besteht der Kurs aus obligatorischen E-Learning-Einheiten (ca. 1 Stunde/Woche).

Bei bestandener Klausur wird nach diesem Kurs das Niveau A1 des GER (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen) abgeschlossen

Lehrbuch: Eigene Materialien. 


Chinesisch A2/1. Teil (60 Stunden inkl. 12 Stunden E-Learning)

Voraussetzungen: Abschluss des Kurses A1/2. Teil oder Niveauabsprache mit dem Dozenten

Inhalt: Aufbauend auf  Ihren Vorkenntnissen aus Chinesisch A1/2. Teil erlernen Sie Chinesisch mit Multimedia-Lernmethoden und unterschiedlichen spielerischen Methoden. Im Kurs werden grundlegende Kompetenzen in allen Sprachfertigkeiten sowie interkulturelle Kompetenz vermittelt. Sie lernen über alltägliche Themen wie „Geld wechseln“, „auf der Post“ und „eine Wohnung mieten“ u.ä. zu sprechen. Mit Hilfe von chinesischen Originalfilmen und Rollenspielen können Sie Ihre Sprachkenntnisse trainieren.
In diesem Kurs verlagert sich der Schwerpunkt auf die Schriftzeichen. Neben dem Sprechen spielen Lesen und Schreiben eine wichtige Rolle. Auf der zentralen OLAT-Lernplattform können Sie Hausaufgaben und Lerntests machen sowie Schriftzeichen online üben.

Zusätzlich zu den Präsenzsitzungen besteht der Kurs aus obligatorischen E-Learning-Einheiten (ca. 1 Stunde/Woche).

Nur nach Bestehen des Abschlusstests wird eine Teilnahmebescheinigung erteilt.

Lehrbuch: Eigene Materialien. 


Schriftzeichenkunde I (10 Stunden)

Voraussetzungen: keine

Kompetenzziele: Sie erhalten eine Einführung in die chinesischen Schriftzeichen und üben diese u. a. mit „Kreuzworträtseln“, „Sino-Sudoku“. Parallel wird mit Schriftzeichen-Karteikarten gearbeitet. Sie lernen die Geschichte der Schriftzeichen kennen und erhalten so einen relativ einfachen Zugang zur Schrift. Sie lernen im Unterricht auch, wie sich chinesische Schriftzeichen in den Computer eingeben lassen.

Inhalt: Aufbau der Schriftzeichen, Bilderschrift, Kombination von zwei oder mehr Bedeutungsträgern zu einem Schriftzeichen mit einem neuen Sinn.

Lehrbuch: Eigene Materialien. 


Landeskunde China


Kompetenzziele: Nach dem Besuch der insgesamt vier Workshops sind Sie in der Lage, das Geschehen im heutigen China besser einordnen und beurteilen zu können.

Voraussetzungen: keine

Workshop 1: Gesellschaft und Kultur (10 Stunden)

Inhalt: Gesellschaft: Die Veränderung der sozialen Situation bis heute; Kultur der Gegenwart und Alltagsleben, Gewohnheiten, Feste und Bräuche.

Workshop 2: Geographie (10 Stunden)

Inhalt: Geographie: Klima, Topographie, Bevölkerung (China als Vielvölkerstaat etc.), kulinarische Spezialitäten, außenpolitische Eingebundenheit.

Hinweis: Unterrichtssprache: Deutsch. Vorkenntnisse der chinesischen Sprache/Schrift nicht erforderlich.

Lehrbuch: Eigene Materialien. 


Chinesische Kalligraphie (6 Stunden)

Inhalt: Kalligraphie heißt auf Chinesisch „Shu Fa“ und bezeichnet die „Regel und Methode des Schreibens“. Seitdem der erste chinesische Qin-Kaiser (221-210 v. u. Z.) eine einheitliche Schrift im Reich der Mitte eingeführt hatte, beschränkte sich diese nicht nur auf die Grenzen Chinas. Japan, Korea und andere Länder in Südostasien haben die chinesische Kalligraphie als Teil ihrer Kultur angenommen und ihre eigenen Schulen und Stile entwickelt. Sie erhalten einen landeskundlichen und geschichtlichen Überblick über die chinesische Sprache, insbesondere über die Entwicklung der chinesischen Schriftzeichen, greifen selbst zu Pinsel, Tuschreibstein und Reispapier und erstellen schließlich Grußkarten für Geburtstage oder andere Anlässe.


Chinesisch erleben: Die Teezeremonie (4 Stunden)

Inhalt: Eine Einführung in die Chinesische Teekultur – bedeutender Teil der Chinesischen Kultur und weltweit älteste dieser Art-für alle China- und Chinesisch-Freunde mit einer Vorstellung und Verkostung von sechs verschiedenen Teesorten. Sie werden in die Chinesische Teezeremonie Gong Fu Cha eingeführt, erfahren welche Tee-Accessoires man dafür benötigt und wie man die Tees zubereitet. Neben einer Einführung in die Grundlagen der Sprache werden einige nützliche grundlegende Sätze und Wörter gelernt, die in Alltagssituationen weiterhelfen. Der Sprachunterricht wird ergänzt durch landeskundliche Informationen und Wissenswertes über das China von heute. Auch als Einstieg für Chinesisch 1 oder als Vorbereitung auf eine China-Reise geeignet.


Sommersemester 2018


Wintersemester 2017/18


Sommersemester 2017


zurück